Raclette Grill mit Steinplatte

Bei der Wahl des richtigen Raclette Grills kommt es unter anderem auch darauf an, ob man sich für ein Gerät mit Steinplatte entscheidet oder zu einer Grillfläche aus mit Teflon beschichtetem Metall greift. Beide Materialien haben ihre Vor- und Nachteile. Für all diejenigen, die sich jedoch gar nicht entscheiden können, gibt es mittlerweile jedoch auch Modelle, die über beide Grillplatten verfügen.


Die Vorteile einer Natursteinplatte

Wenn man den Energieverbrauch zwischen einer normalen Grillplatte und einer aus Naturstein vergleicht, wird es wohl keine großen Unterschiede geben. Zwar erhitzt sich eine Steinplatte nicht so schnell wie eine aus Metall, allerdings kann sie die Wärme deutlich länger speichern und auch noch nach Abschalten des Raclette Grills für eine Weile genutzt werden. Dadurch wird die zuvor mehr benötige Energie praktisch wieder ausgeglichen werden, da eine normale Grillfläche die ganze Zeit über in Betrieb gehalten werden muss.


Wenn man sich für einen Raclette Grill mit Steinplatte entscheidet, sollte man auf jeden Fall darauf achten, dass das Gerät über ausreichend Leistung verfügt. Mindestens 1200 Watt sollten es bei einem 8 Personen Raclette schon sein, um die Platte in angemessener Zeit zu erhitzen.

raclette grill mit steinplatte


Vorteilhaft ist weiterhin, dass eine Steinplatte die Wärme komplett gleichmäßig an das Grillgut verteilt. Dies liegt daran, dass sie sich vollständig aufheizt und die Wärme, wie schon gesagt, über eine lange Zeit halten kann. Auch der Inhalt in den Pfännchen wird so gleichmäßig heiß.


Bei dünnen und recht billigen Metallplatten gibt es mitunter das Problem, dass die Temperatur etwas ungleichmäßig verteilt ist – schließlich ist die Heizspirale nur unter einem Teil der Grillfläche.

Was weiterhin für eine Natursteinplatte spricht, ist die Ästhetik und das Aussehen. Einer Metallplatte merkt man leicht die Gebrauchsspuren an und wenn versehentlich mal etwas anbrennt, wird diese nicht immer wieder vollkommen sauber. Mit einer Steinplatte entsteht dieses Problem nicht. Ein Raclette mit Natursteinplatte ist also für all diejenigen sinnvoll, die bei ihren Raclette Abenden noch ein wenig mehr auf Stil und Exzellenz achten.

Zu beachten ist noch, dass eine Steinplatte vor der ersten Nutzung spannungsfrei gemacht werden sollte, da sie sonst eventuell durch die Spannungen beim Schneiden reißen kann. Dazu muss man sie lediglich im Backofen etwas vorheizen.


Alle Raclette Grills mit Steinplatte im Überblick

.


  • 1600 Watt 
  • 12 Pfännchen
  • Fondue

Gourmet Maxx 00972

Der GOURMETmaxx Grill ist für ein gemütliches Raclette für zwölf Personen ausgelegt. Der Grill verfügt über eine längliche Steinplatte und einen Topf aus Edelstahl, der 1,3 Liter fasst und einen Deckel aus Glas besitzt. Zur Ausstattung gehören weiterhin zwölf Spatel und acht Fonduegabeln. Mit dem 1,5 Meter langen Kabel können Sie den Raclette-Grill mit einer Steckdose verbinden. Der GOURMETmaxx Grill hat eine Leistung von 1.600 Watt.

  • 1200 Watt 
  • 8 Pfännchen
  • Naturstein

Rommelsbacher RCS 1207

Dieser Raclette-Grill von Rommelsbacher besitzt eine edle Optik. Das 1.200-Watt-Gerät verfügt über acht Raclette-Pfannen, die eine Antihaftbeschichtung aufweisen. Pro Pfanne enthält das Raclette-Set je einen Schaber, mit dem Sie das fertige Essen leichter aus den kleinen Pfannen entnehmen können. Die Grillplatte ist schnittfest und kratzfest und besteht aus Naturstein. Die längste Seite des Rommelsbacher RCS 1207 Gusto misst 47 Zentimeter.

  • 1500 Watt 
  • 8 Pfännchen
  • Naturstein

Auf dem SEVERIN Raclette-Partygrill können in acht kleinen Pfannen gleichzeitig leckere Mini-Gerichte brutzeln. Jede Pfanne ist mit einer Antihaftbeschichtung versehen. Der Grill verfügt über eine elektrische Leistung von rund 1.500 Watt und ist mit einem Naturgrillstein von 50 Zentimeter Länge und 25 Zentimeter Breite ausgestattet, den Sie ebenfalls für die Zubereitung von verschiedenen Zutaten nutzen können. Das Raclette-Gerät ist 53,8 Zentimeter lang und 25,5 Zentimeter breit.

steba rc3
  • 1450 Watt 
  • 8 Pfännchen
  • 2 Grillplatten

Dieser Raclette-Grill von Steba besitzt eine Leistung von 1.450 Watt und ein modernes Design. Die quadratische Grillfläche weist eine Seitenlänge von 26 Zentimetern auf und ermöglicht es ihnen, verschiedene Köstlichkeiten zu braten. Als Grillplatte können Sie die Natursteinplatte verwenden oder die wendbare Guss-Grillplatte. Der RC3 Plus verfügt über acht Pfännchen, die wie die Guss-Grillplatte emailliert sind.

clatronic Rg 3518
  • 1500 Watt 
  • 8 Pfännchen
  • 2 Grillplatten

Zum RG 3518 von Clatronic gehören acht Raclette-Pfannen und ebenso viele Holzspatel. Die obere Grillfläche besteht aus zwei unterschiedlichen Bereichen: Auf dem Naturgrillstein empfiehlt der Hersteller, Gemüse zu braten, wohingegen die Wendegussplatte für Fleisch und Fisch geeignet sei. Der schwarze Raclette-Grill erweckt einen modernen Eindruck und besitzt eine Leistung von 1.400 Watt. Das rechteckige Gerät misst an der längsten Seite 46,5 Zentimeter und wiegt fast fünf Kilogramm.

severin RG 2341
  • 1500 Watt 
  • 8 Pfännchen
  • 2Grillplatten

Der RG 2341 von Severin ist für einen geselligen Raclette-Abend mit acht Personen geeignet, wenn jeder ein eigenes Pfännchen erhalten soll. Doch nicht nur in den beschichteten Raclette-Pfannen können Sie leckere Kreationen erschaffen: Der Raclette-Grill verfügt sowohl über einen Naturgrillstein als auch über eine Wendegussplatte, die eine Antihaftbeschichtung besitzt. Der RG 2341 zeichnet sich durch eine Leistung von 1.500 Watt aus und ist mit einem 1,3 Meter langen Stromkabel ausgestattet.

  • 1450 Watt 
  • 8 Pfännchen
  • Druckguss-Grillplatte

Bei einem Raclette mit acht Personen kann dieser Raclette-Grill von Steba zum Einsatz kommen. Die Pfannen sind emailliert und können laut dem Hersteller in der Spülmaschine gereinigt werden. Das 1.450-Watt-Gerät hat einen stufenlosen Regler, mit dem Sie die Temperatur einstellen können. Das Gerät umfasst eine antihaftbeschichtete Druckguss-Grillplatte sowie eine Grillplatte aus Naturstein, die nebeneinander liegen.

  • 800 Watt 
  • 4 Pfännchen
  • Naturstein

Mit diesem kleinen Raclette-Grill von Steba können Sie schmackhafte Gerichte in Pfännchen zubereiten und überbacken. Der RC44 besitzt eine Leistung von 800 Watt und ist mit vier kleinen Pfannen ausgestattet. Dank der Antihaftbeschichtung können Sie die Speisen aus den Pfännchen leicht entnehmen. Darüber hinaus besitzt der Raclette-Grill eine Grillplatte aus Naturstein.

  • 1500 Watt 
  • 8 Pfännchen
  • 3 Grillplatten

Dieser 4-in-1-Raclette-Grill ist für acht Personen geeignet und hat eine elektrische Leistung von 1.500 Watt. Die Pfännchen verfügen über eine Antihaftbeschichtung, was beim Entnehmen der zubereiteten Speisen und bei der Reinigung nützlich ist. Das Gerät besitzt mehrere Grillplatten, die unterschiedlich gestaltet sind: eine Natursteinplatte, eine Grillplatte und eine Crêpe-Platte, auf der sechs flache Mini-Pfannkuchen gleichzeitig zubereitet werden können.

  • 1200 Watt 
  • 8 Pfännchen
  • Duo-Gelenkgrill

Der RG 12005 von Ultratec ist ein Raclette-Grill für acht Personen. Das 1.200-Watt-Gerät ist aufklappbar, sodass Sie den Raclette-Grill unterschiedlich positionieren können - zum Beispiel auch in Form eines "V". Zum Raclette-Grill gehören zwei Granit-Natursteinplatten, die im zusammengeklappten Zustand nebeneinander liegen. Zu jedem der acht Pfännchen gehört jeweils ein Spatel. Das Kabel des Raclette-Geräts ist etwa 1,15 Meter lang.

©2019 Raclettegrill.org  All rights Reserved